Ein Tag für Fitness und Faszien

von Martina Brünjes

„Leichte Snacks für das Büro“: Ernährungsberaterin Tomma Günther (3. v. l.) unterstützt Mitarbeiterinnen der Meyer Technik Unternehmensgruppe am Gesundheitstag bei der Zubereitung. (Foto: Martina Brünjes)

Urneburg. Eine große Auswahl an Angeboten gab es beim 7. Gesundheitstag der Meyer Technik Unternehmensgruppe für die Mitarbeiter. Die Nachfrage war so groß, dass im Januar ein Zusatztermin für die Einzelcheckuntersuchungen angeboten wird.

In der Kantine klappern die Töpfe, man hört Stimmengewirr und es wird gelacht. Hier verbringen normalerweise die Mitarbeiter der Meyer Technik Unternehmensgruppe ihre Mittagspause. Jetzt wird hier gemeinsam gekocht: „Leichte Snacks für das Büro, einfach und leicht zubereitet“, lautet das Thema. Dies war am Freitag nur eins von zahlreichen Kursangeboten am 7. Gesundheitstag, den die Unternehmensgruppe in Zusammenarbeit mit der Krankenkasse hkk veranstaltete.

Tomma Günther ist Ernährungsberaterin und hat in Thedinghausen eine eigene Praxis für Ernährungskurse. Am Freitag ist sie im Auftrag der hkk unterwegs. Dinkelbrötchen, Knäckebrot und Apfel-Möhren-Kürbis-Bowl werden zubereitet. Die Mitarbeiter studieren gemeinsam die Rezepte und fangen an, die Zutaten zusammenzurühren.

Gesundheitstag immer beliebter

Die insgesamt rund 200 Mitarbeiter stammen aus den drei Firmen Harald Meyer Brandschutz-Elektro GmbH & Co. KG, G & M Automation GmbH und HM Anlagentechnik GmbH. Diese drei Firmen bilden zusammen die Meyer Technik Unternehmensgruppe. QM-Beauftragte Carmen Müller und Malin Sölbrandt, Auszubildende im zweiten Ausbildungsjahr, haben den 7. Gesundheitstag organisiert. „In den ersten Jahren lagen wir bei 35 bis 40 Anmeldungen, in diesem Jahr waren es 98. Zusätzlich haben wir 48 Anmeldungen für einen Zusatztermin im Januar“, erzählt die QM-Beauftragte.

Kletterseminar und Fahrrad-Leasing

Für die Mitarbeiter der Unternehmensgruppe gibt es immer mal wieder Gesundheitsangebote. Im vergangenen Jahr gab es für die verschiedenen Abteilungen die Möglichkeit, an einem Kletterseminar in Bremen teilzunehmen. Dies galt nicht nur der Fitness, sondern wurde auch als teambildende Maßnahme genutzt. Für das kommende Jahr ist eine Kooperation mit der Firma JobRad geplant. Hier können die Mitarbeiter ein Fahrrad ihrer Wahl leasen und sparen bis zu 40 Prozent gegenüber dem herkömmlichen Kauf bei einem Händler. Auch diese Option wurde schon am Gesundheitstag vorgestellt.

Checks für Gefäße und Lunge

Im Büro des Bauleiters sind die Geräte für den „ABI-Check“ aufgebaut. Hier misst die Medizinische Fachangestellte Daria Madaj die Gefäße. Henning Cordes ist stellvertretender Werkstattleiter und nutzt die Chance, etwas über sein Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko zu erfahren. Ein paar Räume weiter geht es um die Lunge. Giacomo Simon vom Institut für Bewegung und Wissenschaft Caterva misst mittels eines Lungenfunktionstests das Lungenalter und erklärt Thomas Jakob die Auswertung. Jakob arbeitet im Kundendienst und läuft in seiner Freizeit den Halbmarathon. Er ist begeistert, welche Angebote seine Firma für die Mitarbeiter bereithält. Auch er wird noch weitere Angebote am Gesundheitstag wahrnehmen.

Kleine Helfer für die Fitness

Bei der Fitnesstrainerin Paula Rathke wird es sportlich. Sie zeigt den Mitarbeitern, wie man mit kleinen Übungen die Muskeln lockert. Mittels der kleinen „Helfer“ wie Theraband, kleine Bälle oder die Faszienrolle werden Übungen durchgeführt. Diese dienen auch zur Entspannung und sind leicht im Büro oder während der Mittagspause machbar. „Sitzen ist das neue Rauchen“, lautet der Titel eines der Bewegungsworkshops.

Abgerundet wird der Gesundheitstag mit der Firmenweihnachtsfeier am Abend.

Zurück

© Meyer Technik Unternehmensgruppe